Schuljahr 2019-2020 - bardelebenschule.de

Abschlussgottesdienst (26. Juni 2020)

Die Verabschiedung der vierten Klassen fand in diesem Jahr unter freiem Himmel auf dem Schulhof statt. Vielen Dank an alle Beteiligten für die Organisation. 
Wir sagen "Tschüss", wünschen euch alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen.

   


Liebe Grüße aus der Schule

Unsere "Steinschlange" wächst. (19. Mai 2020)  

 

Der hygienische Sicherheitsabstand begleitet auch unseren Schulalltag. Wir sind vorbereitet.
   

Damit alle Kinder in der Schule gleichzeitig die Sonne genießen konnten, wurde der Schulhof mit "Hütchen" in drei Bereiche geteilt.
   
Sonne und Bewegung
 
  
Die Natur bahnt sich ihren Weg - auch im Sandkasten.
 


Feriengruppe (Osterferien 2020)

Hier noch die künstelrische Seite der zweiten Ferienwoche :

Pflanzenpflege und Bewegung auf dem Schulhof :
     

  
Wir nutzen den Platz und das schöne Wetter für ein ganz besonderes Verkehrstraining :


             


Ostern ist zum Greifen nah (3. April 2020)

Wie wär's mit Eier färben, Häschen basteln und Hühner-Handabdrücke herstellen?!
Wir hatten viel Spaß dabei.

        
        


Sportlicher Wochenstart (30. März 2020)

Heute haben wir das herrliche Wetter ausgenutzt und auf dem Schulhof einen riesigen Hindernisparcours aufgebaut und ausprobiert.

  


Bunt und spektakulär (25. März 2020)

In der Bardelebenschule ist jetzt auch ein Regenbogen im Fenster zu sehen - und zwar direkt im Eingangsbereich. Uns gefällt er richtig gut.

 

Überraschungstüte Nr. 3: Das Vulkan-Experiment können wir nur empfehlen. :)

  
 


Auch in der Schule haben wir heute die erste Überraschungstüte geöffnet. 
Es sind tolle Papierflieger entstanden.
 (23. März 2020)
 

  


Heute auch ein bisschen Erdkunde...
Unsere Kunstwerke werden immer besser! :)
(20. März 2020)

  
 


Wir sind bei strahlendem Sonnenschein weiterhin kreativ und verschönern die Schule. :) (19. März 2020)

 


Liebe Grüße aus der Schule (18.März 2020)

  


MINT-Projekt: Siegerehrung (05. März 2020)

Am Mittwoch wurden die Sieger des Wettrennens mit ihren tollen selbstgebauten Fahrzeugen, die kürzlich im Rahmen des MINT-Projekts mit der B.M.V. entstanden sind, ausgezeichnet.
Unabhängig des Wettbewerbs gilt für alle Viertklässler: ihr hattet viel Spaß, habt tolle Erfahrungen gemacht und alle Ergebnisse können sich sehen lassen.

   


Vakuum-Experimente (Kl. 3/4) (27. Februar 2020)

Heute hat Claras Papa uns eine Vakuumpumpe mit vielen tollen Beispielen vorgeführt. Vielen Dank! 
Gemeinsam haben wir verschiedene Experimente durchgeführt, z.B. mit einem Apfel oder mit einem Schokokuss. :)

 



geschrieben von Ruby (3/4a)

 

 

 

 


Eislauftraining Jg. 3/4 (Februar 2020)

 
 


MINT-Projekt mit der B.M.V. (05. Februar 2020)

Auch in diesem Jahr besuchten unsere Viertklässler das B.M.V. Gymnasium zum gemeinsamen MINT-Projekt. Die "Großen" halfen unseren Kindern, aus verschiedenen Materialien Fahrzeuge zu bauen.
Unsere SchülerInnen hatten großen Spaß und waren mit viel Eifer dabei. 
Wir danken allen Beteiligten für die Möglichkeit dieser tollen Kooperation!

      

  


Stadtbuch "Essen für dich" (03. Februar 2020)

Das Stadtbuch hat Nachwuchs bekommen

 

Zehn Jahre alt ist das Stadtbuch „Essen für dich“ vor kurzem geworden – so alt wie viele Kinder, für die es geschrieben ist. In dieser Zeit hat sich in Essen einiges verändert, deshalb sollte das beliebte Lehr- und Lernmittel aktualisiert werden. Herausgekommen ist dabei mehr als eine thematisch erweiterte Neuauflage: Das Stadtbuch hat Nachwuchs bekommen; ergänzend gibt es jetzt eine kompakte Version in einfacher Sprache.

Die Neuerscheinung und den neu aufgelegten Klassiker überreichten die Autorin Katrin Martens, Oberbürgermeister Thomas Kufen und der Kuratoriumsvorsitzende der Kinderstiftung Essen, Dr. Herbert Lütkestratkötter, an Kinder der Bardelebenschule in Essen-Holsterhausen. Am liebsten, so schien es, hätte Thomas Kufen wohl alle Essener Grund- und Förderschulklassen besucht, um die Bücher zu verteilen und mit den Kindern ins Gespräch zu kommen. Doch das ließ sein straffer Zeitplan nicht zu. Stellvertretend zündete er heute Vormittag an der Bardelebenschule gemeinsam mit Kindern des dritten und vierten Jahrgangs eine Rakete aus Klatschen, Trampeln und Jubeln. Das lautstarke Dankeschön galt Dr. Herbert Lütkestratkötter und dem Team der Kinderstiftung Essen: Sie hatten es mit Unterstützung von Sponsoren wieder einmal geschafft, 21.000 Euro für die Produktion des kindgerecht gestalteten Buchs aufzubringen. 5.000 Schülerinnen und Schüler von 86 Schulen können nun mithilfe des Stadtbuchs auf unterhaltsame Weise ihre Stadt erforschen und besser kennenlernen.

„Wir sind gespannt, wie euch das Buch gefällt“, sagte Dr. Herbert Lütkestratkötter zu den Kindern der Bardelebenschule. Das Buch sei ein persönliches Geschenk, das sie nach dem Ende ihrer Grundschulzeit mit nach Hause nehmen dürften. „Und dann erklärt ihr euren Eltern mal, was es in Essen alles zu sehen gibt!“ Im Namen der Kinderstiftung Essen dankte der Kuratoriumsvorsitzende dem Oberbürgermeister sowie dem Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung und Kultur der Stadt Essen, Muchtar Al Ghusain, für die Finanzierung der erstmals aufgelegten, ergänzenden Version in einfacher Sprache. Sie ist das Ergebnis einer Evaluation unter Lehrkräften, die sich eine leichter verständliche Fassung des Stadtbuchs gewünscht hatten – insbesondere für neu zugewanderte Kinder und Kinder mit Förderbedarf im sprachlichen Bereich. Die „kleine Schwester“ des Stadtbuchs greift die wichtigsten Themen auf und arbeitet mit weniger Text, kürzeren Sätzen, größerer Schrift und vielen Begriffserklärungen.

Mit großem Applaus begrüßten die Kinder die Autorin des Stadtbuchs „Essen für dich“: Katrin Martens, Redakteurin der Funke-Mediengruppe und dort verantwortlich für die Kindernachrichtenseite. Sie erklärte den Schülerinnen und Schülern den Aufbau des Stadtbuchs und erzählte bzw. las allerhand spannende Anekdoten aus der Geschichte der Stadt Essen – von den ungewöhnlichen Namen der Essener Stiftsdamen über den großen Stadtbrand bis hin zur „sagenhaften“ Entdeckung der Steinkohle. Im Gespräch mit den Kindern zeigte sich, dass manch eine/r schon gut Bescheid wusste über die Arbeit unter Tage – nicht zuletzt aus persönlichen Erzählungen von Eltern und Großeltern. Nach einer intensiven Lesestunde verabschiedete sich Katrin Martens mit dem Appell: „Seid neugierig! Geht raus in die Stadt und guckt euch alles an – am besten mit euren Eltern.“

 

Zum Stadtbuch „Essen für dich“

Das Stadtbuch „Essen für dich“ ist spannend erzählte Heimatkunde in altersgerechter Form. Es geht auf eine Idee der Kinderstiftung Essen in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Essen zurück. Die erste Auflage erschien 2009 im Klartext-Verlag. Das Buch ist ein Geschenk für Essener Kinder, das über die Schulen verteilt und im Unterricht genutzt wird. Fast alle Essener Grund- sowie Förderschulen machen gerne von dem Angebot Gebrauch und bestellen das Buch für ihre Dritt- und Viertklässler (Grundschulen) sowie Fünft- und Sechstklässler (Förderschulen). Im Schuljahr 2019/2020 nutzen 86 Schulen mit rund 5.000 Schülerinnen und Schülern das Stadtbuch. Die Mittel für den Druck stellte die Kinderstiftung Essen mithilfe der Sponsoren Alfred-Krupp-und Friedrich-Alfred-Krupp-Stiftung, Kurt-Loosen-Stiftung, RAG-Stiftung und Stiftung Presse-Haus NRZ bereit. Ergänzend wurde jetzt erstmals eine kompakte Version in einfacher Sprache aufgelegt; die Finanzierung erfolgte aus dem Integrationsbudget der Stadt Essen.

 

Zur Kinderstiftung Essen

Die Kinderstiftung Essen und ihre Gründer engagieren sich seit 1984 für die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und ihren Familien. Ihr Ziel ist es, eine kindgerechte Großstadt zu schaffen und Kindern nachhaltige Zukunftsperspektiven zu geben. Die Kinderstiftung pflegt dazu eine enge strategische Kooperation mit dem Oberbürgermeister und dem Jugendamt der Stadt Essen.


Bildunterschrift:

Die Kinder der Bardelebenschule freuten sich über den Besuch von (von links) Oberbürgermeister Thomas Kufen, Autorin Katrin Martens, Dr. Herbert Lütkestratkötter und Verena Wassermann von der Kinderstiftung Essen. Diese überreichten die Neuauflage des Stadtbuchs und die neue Version in einfacher Sprache.

Bildnachweis: Elke Brochhagen/Stadt Essen; Abdruck honorarfrei

 

Pressekontakt: Martina Biederbeck, E-Mail: presse@kinderstiftungessen.de, Tel.: 0234/62 33 14 03

 

     


Eislaufen mit der ganzen Schule (22. Januar 2020)

Am 22.01.2020 fuhren alle Klassen der Bardelebenschule in die Eissporthalle Essen-West. Die Kinder verbrachten dort tolle Stunden auf dem Eis und hatten sehr viel Spaß. :)

  

 


Besuch der Essener Tafel (Dezember 2019)


Hier finden Sie einen Kinderartikel zum Besuch der Essener Tafel.

Sankt Martin    (13. November 2019)

Auch in diesem Jahr feierten wir das Fest des heiligen Martin.
Zum Auftakt gab es für jede Klasse einen Stutenkerl, am späten Nachmittag zogen die Kinder im Anschluss an einen gemeinsamen Gottesdienst mit ihren selbstgebastelten Laternen durch die Straßen von Holsterhausen. Der stimmungsvolle Tag endete mit einem großen Lagerfeuer auf dem Schulhof.

  
 


Erntedankfeier

Auch in diesem Jahr fand wieder unsere Erntedankfeier statt. Traditionell
wurde an der Bardelebenschule, nach einem gemeinsamen Gottesdienst, das Mittagessen
gemeinsam zubereitet. Die 1/2er bereiteten einen Obstsalat zu, während die 3/4er die
Zutaten für eine Kürbissuppe vorbereiteten. Herr Hartmann kochte für alle Kinder und
das Kollegium eine leckere Kürbissuppe.
Vielen Dank an alle, die Lebensmittel für Bedürftige gespendet haben!

  


Unser Schülerparlament

Das Schülerparlament tagte zum ersten Mal in diesem Schuljahr.


Sportfest (13.09.2019)

Auch dieses Jahr fand unser alljährliches alternatives Sportfest statt. Die Klassen sammelten
an verschiedenen Stationen für die Gemeinschaft Punkte, feuerten sich fleißig gegenseitig
an und hatten, trotz mittelmäßigem Wetter, eine Menge Spaß. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Eltern, die die Stationen
betreut haben.


Hier erfahren Sie das Programm am Tag der offenen Tür