Aktuelles - bardelebenschule.de

Völkerballturnier (Kl. 3/4) (12.04.2019)

"Einer für alle, alle für einen!"

Auch in diesem Jahr fand das Völkerballturnier der 3/4er in der Turnhalle an der
Margarethenhöhe statt. Jede Klasse bildete zwei Teams, deren Punkte am Ende
zusammengezählt wurden. Alle Kinder verbrachten einen sportlichen Vormittag.

   


Karneval 2019

Am Donnerstag (28.2.19) feierten wir in der Schule Karneval. Wie jedes Jahr gab es erst ein Programm
in den Klassen, das Kamellewerfen auf dem Schulhof und die Disco im Mehrzweckraum. Wir hatten alle viel Spaß!

  
  
  
  
  
 

geschrieben von Berit und Sarah (3/4d)


geschrieben von Josi (3/4a)


Eislaufen mit der ganzen Schule (06.03.2019)

  
  
  
 

Die komplette Bardelebenschule fuhr am Aschermittwoch in die Eissporthalle Essen-West. Die
Kinder verbrachten zwei Stunden auf dem Eis, bewiesen viel Stehvermögen und hatten eine Menge Spaß.


Schwimmwettkampf 2019

Es war für die ausgewählten Schwimmerinnen und Schwimmer ein besonderer Tag!!
Bereits im Vorfeld wurde am Schwimmstil noch gefeilt, die Wechsel geübt und das gegenseitige
Helfen nochmals beschleunigt. Vorbereitet haben sich unserer „Wettkämpfer“ auf die Disziplinen
„Rücken“, „T-Shirt“ und „Brust“. In den letzteren beiden Disziplinen erreichten sie jeweils einen respektablen Platz.
In der Teildisziplin „Rücken“ hat die Bardelebenschule den ersten
Platz
erreicht, herzlichen Glückwunsch! :) Der Preis für die erfolgreichen Stadtmeister waren tolle T-Shirts!

  
  


geschrieben von der 3/4b


Sterneabend 2019


geschrieben von Greta und Anna (3/4c)


geschrieben von Paul (3/4a)


geschrieben von Kubilay (3/4a)

  


Eislauftraining 2019
 
Auch in diesem Jahr trainieren die 3. und 4. Klässler fleißig im Vorfeld das Schlittschuhlaufen, damit sie (am großen Eislauftag der gesamten Bardelebenschule) die kleineren Schülerinnen und Schüler unterstützen können. Ein kleiner Einblick vom Training:
 
  
  

Zirkusaufführung

Die Zirkus-AG hat am 11.02.2019 eine tolle Aufführung präsentiert.

  
  
  
  
  
  

 


Einrichtung eines Schulgartens an der Bardelebenschule zur Erweiterung des Lernfeldes „Gesunde Ernährung“ 

Raus aus dem Klassenzimmer, Hinein in den Schulgarten! 

Die Arbeit am und mit dem Schulgarten stärkt darüber hinaus Verantwortungsbewusstsein, Kontinuität und die damit einhergehende Geduld bei der Arbeit mit den Pflanzen. Soziale Kompetenzen wie Fürsorgepflicht, sowie Teamfähigkeit als auch der Umgang mit Erfolg und Misserfolg lassen sich spielerisch im natürlichen Umfeld erleben und ausbauen. 

Lebensräume für Tiere, in Form von Insekten und Vögeln, können ebenfalls thematisch aufgegriffen und durch gezielte Projekte, in Form von Nistkästen, Insektenhotels oder der Auswahl der Pflanzen berücksichtigt werden. 

In Anlehnung an das Projekt „Klasse 2000“, sowie Einbindung in den Sachunterricht, als auch weiteren AG´s (Koch-AG, Kreativ-AG, etc.), kann ein ganzheitlicher Schulterschluss zur Einbettung des Gartens in den Schulalltag komplementiert werden. 

Zum erfolgreichen Start und beginnenden Umsetzung wird zu Beginn ein Starterpaket (Spaten, Schaufel, Harke, Rechen, Besen, Astschere, Gießkannen, Eimer, Erde, Samen, etc.) im Umfang von ca. 650 Euro benötigt. 
Sie können für unseren Schulgarten hier spenden:
 
 
 
 

Projektwoche Märchen (10.-14.12.2018)

Mitte Dezember fand an der Bardelebenschule eine Märchenprojektwoche statt. Jede
Klasse hat sich intensiv mit einem Märchen beschäftigt. Das war eine tolle Woche! Hier ein paar Eindrücke:

  
  
  
  
  
  

Unser Märchenprojekt - unsere Ziele

Das Märchenprojekt bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit in eine tiefe Auseinandersetzung mit einem Märchenthema zu treten und zahlreiche Kompetenzen vernetzend zu erweitern. Die Methode des Projektes eignet sich, um mit den Kindern gemeinsam ein Unterrichtsthema zu gestalten. Gemeinsam werden Ideen handelnd umgesetzt, sodass am Ende der Woche ein Ergebnis (Produkt) der Öffentlichkeit präsentiert werden kann.

Folgend möchten wir die Themenschwerpunkte der einzelnen Klassen vorstellen:

Klasse

Märchen

Ziele

1/2a

Sterntaler

Gemeinsam erstellen die Kinder ein „Schuhkarton-Theater“, sodass das Märchen Sterntaler mithilfe dessen erzählt werden kann.
(Lehrplan: Deutsch: Sprechen und Zuhören: Szenisch spielen: Die Schülerinnen und Schüler verbessern ihre Erzählkompetenzen durch ein Figurenspiel).

1/2b

Aladin und die
Wunderlampe

Die Kinder erweitern ihre Sprechkompetenzen, indem sie im Schonraum des Schattentheaters das freie Sprechen üben und mithilfe von Kriterien verfeinern
(Lehrplan: Deutsch: Sprechen und Zuhören:  Szenisch spielen).

1/2c

die Wichtelmänner

Anhand der Methode „Erzählen am roten Faden“, wird das Märchen erschlossen und die Erzählkompetenz wird erweitert. (Lehrplan: Deutsch: Sprechen und Zuhören: Zu anderen sprechen). Ergänzend dazu werden in der Wichtelwerkstatt kleine Wichtel handwerklich hergestellt (Lehrplan: Sachunterricht: Technik und Arbeitswelt).

1/2d

Frau Holle

Ein Hörspiel wird aufgenommen, wodurch die Erzählkompetenz (Lehrplan: Deutsch: Sprechen und zuhören) vor allem im Bereich der Stimmvariation erweitert wird. Die akustische Begleitung greift die fachlichen Kompetenzen des Faches Musik auf (Lehrplan: Musik, Klänge und Geräusche machen). Gleichsam wird die Medienkompetenz gefördert (Lehrplan: Deutsch: Lesen – mit Texten und Medien umgehen).

3/4a

der Froschkönig

Die Kinder bedienen sich der bekannten Märchenmerkmale und übertragen diese auf eine eigene, neue Version des Märchens. Entstehen soll das Märchen: „Froschkönig 2.0
(Förderung der Schreibkompetenz und Kreativität: Lehrplan: Deutsch: Texte situations- und adressatengerecht verfassen).

3/4b

Hänsel und Gretel

In einer Schreibwerkstatt klären die Kinder Schreibabsicht, Schreibsituation und Adressatenbezug und vereinbaren Schreibkriterien zum Märchen Hänsel und Gretel, sodass ein freies Schreiben stattfinden kann. Im Weiteren beraten sich die Kinder über die Wirkung ihrer Textentwürfe auf der Grundlage der Schreibkriterien. Texte in jeglicher Form werden zum Ende der Projektwoche präsentiert. Weiter wird das Märchen Hänsel und Gretel durch viele kreative Handlungssituationen dargestellt. (Lehrplan: Deutsch: Texte situations- und adressatengerecht verfassen).

3/4c

der Wolf und die
sieben Geißlein

Ein Hörspiel wird aufgenommen, wodurch die Erzählkompetenz (Lehrplan: Deutsch: Sprechen und zuhören) vor allem im Bereich der Stimmvariation erweitert wird. Die akustische Begleitung greift die fachlichen Kompetenzen des Faches Musik auf (Lehrplan: Musik, Klänge und Geräusche machen). Gleichsam wird die Medienkompetenz gefördert (Lehrplan: Deutsch: Lesen – mit Texten und Medien umgehen).

3/4d

Rotkäppchen

Rotkäppchen wird zu „little red riding hood“. Ein Fingerpuppenspiel wird auf Englisch erarbeitet und erzählt. (Lehrplan: Erfahrungsfeld: auf den Flügeln der Fantasie: „fairy tales“: Sprechen: an Gesprächen teilnehmen und zusammenhängendes Sprechen).

 

 

 

 

 

 

Märchenquiz:

Ein weiteres Highlight ist unser Märchenquiz. Hier können kleine Märchenexperten ihr Wissen unter Beweis stellen und alle zehn Fragen beantworten. Die Antworten verstecken sich in jedem Klassenraum, sowie im Ruheraum und in der Turnhalle. Also Augen auf und mitgemacht!

Den Sieger/ die Siegerin erwartet ein toller Preis! 

Erste Vorbereitungen für das Schulfest

  
  

Die Klasse 3/4a bereitet sich schon fleißig auf das Schulfest vor.

Märchen - kurze Information

Märchen sind kürzere Erzählungen und gehören zur Literaturgattung „Epik“. Alle Märchen sind frei erfunden und beinhalten oft wundersame Dinge und fabelhafte Wesen. Die Inhalte der Märchen sind sehr vielfältig, aber verallgemeinert kann festgestellt werden, dass Märchen „...ein Konzentrat der die Menschen aller Zeiten bewegenden Fragen nach den Möglichkeiten eines glückenden Lebens...“² darstellen. Hierbei müssen innere und äußere Konflikte bzw. Schwierigkeiten überwunden werden, wobei die wundersamen Hilfen zu einem glücklichen Ausgang der Märchen führen.

Für die meisten Märchen (Volksmärchen) kann kein Verfasser ermittelt werden, da sie lange Zeit nur mündlich weitergegeben wurden. Die Brüder Grimm gaben 1812 ihre berühmte Märchensammlung „Haus- und Kindermärchen“ heraus, in der sie einen Teil der im deutschen Raum erzählten Märchen schriftlich fixierten. Diese Sammlung enthält viele der bekannten Märchen wie „Rotkäppchen“ und „Dornröschen“. Auch heute existieren viele Variationen von Märchen, was sich auf die ehemals rein mündliche Weitergabe zurückführen lässt.

Anhand der Volksmärchen lassen sich typische Merkmale von Märchen darstellen.

Märchen ...

... werden im Präteritum geschrieben

... haben einen besonderen Anfangs- und Schlusssatz

... haben eine oder zwei Hauptperson/en mit Namen die Eigenschaften ausdrücken

... enthalten oft magische Wesen

... spielen an besonderen Orten

... enthalten viele Adjektive

... enthalten Gegensätze mit besonderer Bedeutung

... enthalten oft Verse oder Zaubersprüche

... enthalten oft magische Zahlen

... handeln von einer besonderen Aufgabe oder Prüfung

... haben immer ein gutes oder gerechtes Ende³

² Haas, Gerhard (2004) Märchenhaft. Märchen in der Schule. In: Sache –  Wort – Zahl. Heft 63: Märchen und Sagen.

³ Schulz, Gudrun (2005) Märchen in der Grundschule. Berlin: Cornelsen.


Adventssingen 2018

  
  
  
  

Einmal wöchentlich findet in der Adventszeit ein gemeinsames Singen mit allen Klassen
statt. Jede Woche wird das Programm von zwei anderen Klassen gestaltet. Die Kinder
tragen Gedichte, Geschichten und Musikstücke vor. 


Weihnachtspäckchen für die Essener Tafel

  
  

 


Probefeueralarm

Die Bardelebenschule übt für den Ernstfall.

  


Sankt Martin (14.11.2018)

  
  

Am vergangenen Mittwoch fand unser traditioneller Martinszug statt. Nach einem gemeinsamen
Gottesdienst, zogen die Kinder mit ihren Laternen durch die Straßen von Holsterhausen. Auf dem
Schulhof war ein großes Lagerfeuer vorbereitet. Die Kinder und Eltern konnten sich stärken und
verlebten einen schönen Nachmittag/Abend.


geschrieben von Awa (3/4c)


geschrieben von Antonia (3/4c)


geschrieben von Ella und Sophia (3/4c)


Henne Helga und ihre Mädels

Ab dem 05.11.2018 wohnen vier Hennen (Helga, Berta, Anneliese und Lieselotte) für einen Monat auf dem Schulhof. Die Kinder sind aufgeregt und freuen sich, die Tiere zu beobachten, füttern und pflegen. Im Unterricht wird das Thema "Huhn" selbstverständlich aufgegriffen.

  
  


geschrieben von Greta und Julia (3/4c)


geschrieben von Lilly (3/4c)


geschrieben von Finn (3/4c)


geschrieben von Ruby (3/4a)



geschrieben von Kubilay (3/4a)

Vom Ei zum Keks

Die 1/2a und 3/4a haben gemeinsam aus den Eiern von Helga und Co. Kekse für die Märchen-Projektwoche gebacken. Lecker!

  
 

Aufruhe im Hühnerstall

Bei einem der Besuche im Hühnerstall ereignete sich eine besondere Geschichte...



geschrieben von Jana (1/2c)

Was braucht ein Huhn eigentlich?
 
Dieser Frage sind die Kinder der Klasse 1/2 direkt vor Ort nachgegegangen und haben sich die wichtigsten Teile des Hühnerstalls genau angeschaut.
 
  
 

2 Hühner haben Schnupfen


geschrieben und fotografiert von Selma, Jan, Luka (1/2c)
 

geschrieben von der 1/2a

geschrieben von der 1/2a

geschrieben von der 1/2a

Mehrzweckraum verschönern

Die Klassen 1/2b und 3/4b haben mit Frau Muß und Frau Deffner das Projekt "Mehrzweckraum verschönern" gestartet. Dazu ein paar Bilder.

  
  
  


Büchereibesichtigung und Lesevorträge in der BMV

Auch in diesem Jahr fand die Lese-Kooperation zwischen der BMV und der Bardelebenschule statt. Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums präsentierten den BardelebenschülerInnen ausgewählte Bücher und lasen einen Teil daraus vor. Anschließend durften die jüngeren Schüler die Bücherei besichtigen. Es war ein schöner Morgen.

  



geschrieben von Janne (3/4a)


geschrieben von Mia (3/4a)




geschrieben von Ogenna (3/4a)


geschrieben von Leonie (3/4a)


MINT Projekt mit der BMV (29.10.+30.10.18)

  
  
  
  
  

Auch in diesem Jahr besuchten unsere Viertklässler das BMV Gymnasium zum gemeinsamen
MINT-Projekt. Oberstufenschülerinnen des Gymnasiums halfen unseren Kindern aus
verschiedenen Baumaterialien Räderfahrzeuge zu bauen. Zuvor planten die Kinder ihre
Fahrzeuge anhand einer Skizze. Wie auf den Bildern zu sehen,
hatten unsere SchülerInnen eine Menge Spaß. Ein Dank geht an an alle beteiligten Personen.


geschrieben von Andreas und Tristan (3/4c)


geschrieben von Anna und Merle (3/4c)


geschrieben von Awa und Serafina (3/4c)



geschrieben von Kubilay (3/4a)


geschrieben von Paul (3/4a)


Unser Erntedankfest

Auch in diesem Jahr fand am Donnerstag (04.10.2018) wieder unsere Erntedankfeier statt. Traditionell
wurde an der Bardelebenschule, nach einem gemeinsamen Gottesdienst, das Mittagessen
gemeinsam zubereitet. Die 1/2er bereiteten einen Obstsalat zu, während die 3/4er die
Zutaten für eine Kürbissuppe vorbereiteten. Herr Hartmann kochte für alle Kinder und
das Kollegium eine leckere Kürbissuppe.

  
  
  

geschrieben von Lilith, 3/4a

 


Unser Sportfest

Am Donnerstag fand unser alljährliches alternatives Sportfest statt. Die Klassen sammelten
an verschiedenen Stationen für die Gemeinschaft Punkte, feuerten sich fleißig gegenseitig
an und hatten eine Menge Spaß. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Eltern, die die Stationen
betreut haben.

  
  
  


Villa Kunterbunt

Im Anschluss an das alternative Sportfest wurde das neue
Spielgerätehaus eingeweiht. Das Haus trägt von nun an den
von den Kindern gewählten Namen "Villa Kunterbunt".

 


geschrieben von Mara und Zoe, 3/4b



geschrieben von Antonia und Franzi, 3/4b


Tag der offenen Tür

bild bild bild
bild bild bild
bild bild bild
bild bild bild

Am Samstag fand erneut unser Tag der offenen Tür statt. Die Eltern der zukünftigen Erstklässler
hatten die Gelegenheit unsere Kinder im Unterricht zu besuchen und einen Eindruck von der
Bardelebenschule zu gewinnen. Für das leibliche Wohl sorgten zahlreiche Eltern. Es war ein schöner Tag!


Antonia, 3/4a


Tag der offenen Tür (Programm)

Tag der offenen Tür Programm


Einschulungsfeier (30.08.2018)

Einschulungsfeier Einschulungsfeier Einschulungsfeier
Einschulungsfeier Einschulungsfeier Einschulungsfeier

Am Donnerstag wurden die neuen BadelebenschülerInnen eingeschult. Nach einem gemeinsamen
Gottesdienst, führten die "großen" Kinder ein Musical für die Erstklässler auf.
Im Anschluss erlebten die Erstklässler gemeinsam mit den Zweitklässlern ihre erste
Schulstunde an der Bardelebenschule.